Dupa-grund

Lösemittelhaltiger Super-Tiefgrund mit Altanstrich-Verfestigung für außen.

Verwendungszweck

Hochwertiges, farbloses Spezial-Grundier­mittel für Fassadenflächen zur Vorbehandlung kritischer mineralischer Untergründe, als Sicherheitsgrundierung vor nachfolgenden Anstrichen und Beschichtungen, zur Festi­gung sandender, poröser Putz- und Beton­flächen, zementhaltiger Disbocret-Mörtel und Spachtelmassen und Untergründen mit mechanisch entfernten Altanstrichen.

Festhaftende, kreidende Altanstriche werden an der Ober­fläche gefestigt. Alte, nicht fes­t­haftende Anstriche löst Dupa-grund an, so daß diese abgestoßen werden können.
Nicht auf Wärme­dämm-Verbundsystemen mit Polystyrol-Dämmung und auf poly­styrol­haltigen Putzen einsetzbar.

Eigenschaften

Altanstrichfestigend, sehr gute Unter­grundfestigung, hohes Eindringvermögen, diffu­sion­s­­fähig, alkaliresistent, farblos auftrocknend.

Materialbasis

Kunstharz, gelöst in organischen Lösemitteln.

Verpackung/Gebindegrößen

5 l, 10 l

Lagerung

Kühl, aber frostfrei.

Dichte

ca. 0,9 g/cm3

Eignung gemäß Technischer Information Nr. 606 Definition der Einsatzbereiche

innen 1innen 2innen 3außen 1außen 2
++
(–) nicht geeignet / (○) bedingt geeignet / (+) geeignet

Untergrundvorbereitung

Die Untergründe müssen frei von Verschmutzungen, trennenden Substanzen und trocken sein.
VOB, Teil C, DIN 18363, Abs. 3 beachten.
Bitte bezüglich der Eignung auf verschiedene Untergründe und deren notwendige Vor­behandlung unsere Technische Information Nr. 650 „Untergründe und deren Vorbehand­lungen" beachten.

Beschichtungsaufbau

Verarbeitung:
Auf normal und schwach saugenden Unter­gründen unverdünnt, auf stark saugenden Flächen zweimal nass-in-nass verarbeiten. Die Grundierung darf keinen geschlossenen, glänzenden Film bilden.

Verbrauch

Je nach Saugfähigkeit des Untergrundes 3 - 7 m2/L Exakten Verbrauch durch Probe am Objekt ermitteln.

Verarbeitungsbedingungen

Untere Temperaturgrenze bei der Verarbeitung und Trocknung:
Auch bei Frost zu verarbeiten, wenn der Untergrund trocken und eisfrei ist.

Trocknung/Trockenzeit

Bei +20 °C und 65 % rel. Luftfeuchte nach frühestens 24 Stunden überarbeitbar.
Bei niedrigeren Temperaturen entsprechend längere Trocknungszeiten einhalten.

Werkzeuge

Mit lösemittelbeständigen Streichwerk­zeugen gut einreibend auftragen. 
Spritzauf­trag mit geeigneten Airless-Geräten. Keine Druckluftspritzgeräte verwenden.

Airlessauftrag:
Spritzwinkel: 60°
Düse: 0,029"
Spritzdruck: 50–60 bar

Werkzeugreinigung

Arbeits geräte nach Gebrauch mit Nitroverdünnung oder Pinselreiniger säubern.

Hinweis

Grundierte Flächen vor der Weiterbehandlung gut austrocknen lassen (bei 20 °C mindest­ens
24 Stunden; bei kühleren Temperaturen entsprechend länger, gegebenenfalls mehrere Tage), da eingesperrtes Lösemittel nach innen diffundieren und zu Nachgeruch führen kann.

Verträglichkeit mit anderen Werkstoffen:
Dupa-grund darf nicht mit anderen Werk­stoffen vermischt werden.

Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge (Stand bei Drucklegung)

Konform EU-Richtlinie

Nur für gewerbliche Verwendung


H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.
H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H335 Kann die Atemwege reizen.
H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.
H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P210 Von offener Flamme/heißen Oberflächen fernhalten. - Nicht rauchen.
P260 Dampf/Aerosol nicht einatmen.
P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen.
P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P301 + P330 + P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen.

Enthält: Lösungsmittelnaphtha (Erdöl), leicht, aromatisch, 2-Methyl-1-propanol

Entsorgung

Nur restentleertes Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste bei der Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben, eingetrocknete Materialreste als Bau- und Abbruchabfälle oder als Siedlungsabfälle bzw. Hausmüll entsorgen.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/h): 750 g/l (2010). Dieses Produkt enthält max. 750 g/l VOC.

Produkt-Code Farben und Lacke

M-GF05

Deklaration der Inhaltsstoffe

Polyvinylacetatharz, Solvent Naphtha, aliphatische Alkohole, Ethylacetat

Nähere Angaben

Siehe Sicherheitsdaten­blatt.

Technischer Beratungsservice

DAW Belgium bvba
Tél.: (+32) (0)11 60 56 30
Fax: (+32) (0)11 52 56 07
E-mail: info-tech@daw.be
www.caparol.be

Technische Information

Sicherheitsdatenblatt